Gleisbau für „Oberschirma“ ist abgeschlossen

Beim Bau der Winteranlage „Oberschirma“ wurde heute symbolisch der „Goldene Nagel“ eingeschlagen und der Gleisbau beendet.

Auf dem sichtbaren Teil wurden die Gleise auf einer Unterlage aus Moosgummi verlegt. Hier erst mal der Bildbericht:

Die Moosgummiunterlage ist geklebt. Die Gleisführung des Bahnhofs ist schon zu erkennen.

Die Ausfahrtsweiche liegt

Noch ein Bild der rechten Strecke.

Die DKW und die anschließenden Weichen sind eingebaut.

Verlegung der Gleise mittels Kontaktkleber.

Übersicht über die Anlage mit erstem Probewagen.

Blick auf die linke Ausfahrt mit den Gütergleisen.

Gesamtübersicht. Der Probezug steht auch schon bereit.

Doch bevor der Probezug fahren kann muss noch die Elektrik gebaut werden. Ich denke in der nächsten Woche kann ich mit den Probefahrten beginnen…

Dieser Beitrag wurde unter Exkursion zu H0 - Winter in Oberschirma, Tipps und Tricks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gleisbau für „Oberschirma“ ist abgeschlossen

  1. Hallo Uli,
    mich würde ja die Winteranlage interessieren – welches Abmaß hat die und bekommst Du sie bis November fertig?
    Lothar hatte mich vor einigen Tage informiert, daß Du Interesse hättest. Ich schicke Dir den Bewerbungsbogen mit. Wenn der Platz reicht, bekommen wir das auf die Reihe.

    ein schönes WE
    Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.