“2021 – Mein Schmalspurjahr – Teil 2: “Sommerurlaub auf polnischen Schmalspurbahnen”

Vom 01. Juli bis 1. August 2021 habe ich mich mit meinem Wohnwagen auf eine umfangreiche Polenrundreise begeben. Neben Rad fahren und paddeln habe ich sechs Schmalspurbahnen besucht- Auch hier sind die entsprechenden Youtube-Videos unter den Symbolbildern verlinkt welche in einem neuen Tab öffnen.

Meine Erste Station war an der Wartha in der Nähe der Schmalspurbahn Sroda. Am 3. Juli 2021 besuchte ich diese bahn mit dem Fahrrad. Neben einer Mitfahrt konnte ich einen Zug auch verfolgen.

Px48 1756 gehört zu den derzeitig betriebsfähigen Dampfloks in Polen und rangiert hier in Sroda Miasto

Nach einigen Tagen an der Wartha bin ich nach Tarnowski Gory in Oberschlesien gefahren. Neben Besuchen in einer ehemaligen Silbermine und im Bergwerk Guido besuchte ich am Donnerstag, den 8. Juli 2021 das Schmalspurmuseum Rudy. Eine eindrucksvolle Sammlung. Leider hatte ich keine Zeit den Dampfbetrieb auf der Strecke Stanice – Rudy – Rybnik Stodoły zu besuchen.

Die WLS 180 15 des Schmalspurmuseums in Rudy beim Umsetzen in Stanice

Die zweite Schmalspurbahn Oberschlesiens sind die Oberschlesischen Schmalspurbahnen (GKW). Diese ursprünglich dem Montanverkehr dienenden Strecken sind heute noch im Abschnitt Bytom Wask – Miasteczko Śląskie im touristischen Verkehr in Betrieb. Am 8. Juli 2021 habe ich diese schöne Bahn mit dem Betriebsmittelpunkt Bytom Karb besucht.

Lxd2 374 im Bf. Bytom Karb., dem Betriebsmittelpunkt der Oberschlesischen Schmalspurbahnen

Die nächste Station meiner Rundreise war das Bieszczady-Gebirge mit dem wunderbarem Solina-Stausee. Da die Bieszczady-Waldbahn nicht weit war und dort mit der Kp4 3772 eine besondere Dampflok im täglichen Dienst steht, wurde diese herrliche Waldbahn am 14. Juli 2021 besucht:

Kp4 3772 mit einem Touristenzug im Bf. Dolzyca

Nach einem Zwischenstopp im in der Wojewodschaft Opole (und einem ganz kurzen Stopp in Karcmirczach der Naleczowska KD – derzeit nur Draisinenbetrieb) bin ich weiter in die Masuren gereist. Dabei durfte ein Besuch bei der Elcka KD (Schmalspurbahn Elk) nicht fehlen. Diese Bahn habe ich in der Woche besucht und die gut gefüllten Torristenzüge von Elk nach Sypitky wurden von einer Lyd 1 203 befördert. Den Dampfbetrieb mit der Px48 1752 fuhren nur am Wochenende.

Lyd1 203 mit einem Zug nach Sypitky im Bf. Elk Wask.

Danach ging es in das Weichselwerder an die Ostseeküste der Danziger Bucht. Die Zulawska KD verkehrte in diesem Jahr auf Grund der Sanierung der Drehbrücke in Rybina nur auf der Küstenstrecke. Im Einsatz waren Mbxd2 305 und MBxd2 212.

MBxd2 212 im Bf. Prawy Brzeg Wisły

Damit waren viereinhalb Wochen aktiver Urlaub im Nachbarland zu Ende. Einen besonderen Höhepunkt gab es dann noch im Oktober in Westpommern. Die Videos sind im Teil 3 meines Jahresberichts zu finden:

“2021 – Mein Schmalspurjahr – Teil 3: “Pomorze 2021”

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized, Vorbildbahnen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.