Magnorail – Ein System sorgt für Bewegung auf der Anlage

Bei der Winteranlage “Oberschirma” ist es meinZiel verschieden neue Technologien und Lösungen für eine bewegte und natürliche Gestaltung einzusetzen. Auf einer Winteranlage muss auch Schnee geschoben und Sand gestreut werden, Das wäre mit dem Faller-Car System zu realisieren – ja wenn die Akkus in den ZT 300 gehen würden. Also weitergedacht. Ich erinnerte mich an die Präsentation eines holländischen Herstellers auf der Modellbahnausstellung im FEZ-Berlin – Magnorail ist die Lösung.

Eine umlaufende Kette mit Magneten unter der Straße nimmt mittel eines magnetischen Schleifers das Fahrzeug mit.

Bausatz bestellt und der Einbau beginnt und wird hier in Bildern dokumentiert:

Die Verpackung des Magnorail-Systems — auch ja, der fahrende Radfahrer war der Ausgangspunkt.

Gefühlt tausend Teile

Erste Teile wie Antriebssektion und Wendepunkt werden probeweise ausgelegt. Der Antrieb erfolgt mittels Getriebemotor und Kraftübertragung mittel Reibräder auf die Kette.

Die Kettenbahn ist verlegt und nun wird die Kette zusammengesetzt und in die Kettenbahn eingelegt.

Detail der Kettenmontage

Antriebseinheit und Umlenkung mit Kette

Streckenführung 1

Streckenführung 2

Die Straße wird mittels PVC-Platten aufgefüttert.

Bau der Straße durch auffüttern.

Arbeitsstand 1

Gesamtansicht, noch fehlt die mittlere Auffütterung.

Blick auf die rechte Umlenkung

Soweit der Baustand bis zum 19.10.2017.

Dieser Beitrag wurde unter 0e Modellbau, Exkursion zu H0 - Winter in Oberschirma, Tipps und Tricks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Magnorail – Ein System sorgt für Bewegung auf der Anlage

  1. Karlheinz Stingl sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren der Magnorail Anlage: Es hört sich sehr schön an was Sie hier berichten aber mit Lobeshymnen allein ist keinem gedient. Ich habe eine Anlage der Magnorail Anlage mit vier Motoren und da beginnt die Schwäche der Anlage. Ich habe schon sehr viele Motoren angeschlossen aber so Mangelhaft wie die Motoren von Magnorail bei den Lötkontakten sind ist unbeschreiblich eine Arbeit die es nicht verdient hat sie zu beschreiben. Mit einem Wort nicht ihr Geld wert. Hier dürfen sich die Herren von Magnorail einiges einfallen lassen, das ist vorsätzliche Geldschneiderei. Dieser Anschluss kontakte kann man auch etwas stärker Installieren so dass man die Kontakte ordentlich anlöten kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karlheinz Stingl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.