Wiedereröffnung der Weißeritztalbahn von Dippoldiswalde nach Kipsdorf – 17./18.06.2017

Am 17.06.2017 wurde endlich, fast 15 Jahr nach dem verheerenden Sommerhochwasser im August 2002 der zweite Abschnitt der Weißeritztalbahn von Dippoldiswalde nach Kipsdorf wieder in Betrieb genommen.
Ich habe am Sonntag, 18.06.2017, mit einer Mitfahrt die wiedereröffnete Strecke erkundet.

Doch bevor ich Bilder vom heutigen Besuch zeige noch einige Erinnerungen an den langen Weg des Wiederaufbaus nach dem Hochwasser 2002.

Im Dezember 2002 gab es mit Wagen des der Traditionsbahn Radebeul und der 99 4511 (Meppel) der Preßnitztalbahn ein erstes Comeback des Zugverkehrs zwischen Dippoldiswalde und Seifersdorf. Meine Bilder stammen vom 12.12.2002.

Nach sechs Jahren wurde am Wochenende vom 12./13.12.2008 der erste Abschnitt is Dippoldiswalde wiedereröffnet. Trotz sehr ungünstigem Wetter ein großes Fest mit der Hoffnung des baldigen Weiterbaus. Hier eine Auswahl meiner Bilder:

Nun, das mit dem Weiterbau nach Kipsdorf ging nicht so schnell wie damals gedacht und wäre wohl ohne einen öffentlichen Druck nie zu Stande gekommen. Doch nach weiteren etwas mehr als 8 Jahren ist der Dampf am Wochenende vom 17./18.06.2017 auch nach Kipsdorf zurückgekommen.
Meine Bilder des Eröffnungswochenendes sind am Sonntag, den 18.06.2017 entstanden:

Nun müssen nur noch viele Fahrgäste den Weg nach Kipsdorf finden. Vielleicht wird dann auch der Fahrplan wieder etwas umfangreicher.
Hier der Link zum Fahrplan.

Dieser Beitrag wurde unter Vorbildbahnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.