Update meiner 3D-Modellbauaktivitäten

In den letzten Wochen hatte ich wenig Zeit für den Modellbau. Langsam wird es aber wieder besser und ich habe den 3D-Drucker – jetzt ein BCN3D Sigma –

eingerichtet und neue und alte Projekte werden fortgeführt:
Der Antrieb der C50 auf Basis von Roco-Taurus Drehgestellen erforderte die Weiterentwicklung des Rahmens.

– Eine weitere Las soll mit einem Zusatztender entstehen:


– und ein zweiter, etwas modifizierter Triebwagen entsteht:

Soweit mein heutiger Zwischenbericht.

Bald wird die Farbgebung erfolgen. Dazu wird im Jugendförderverein – unserer offenen Werkstatt – eine Airbrush-Anlage installiert. Doch dazu später mehr.

Dieser Beitrag wurde unter 0e Modellbau, 3-D Modellbau, Fahrzeugbau, Zuckerfabrik "Klein Senszke" veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.